Kraftfahrausbildungszentrum

kfa

Die am Standort Ebern bestehende Fahrschulgruppe wurde im Rahmen der Neuordnung der Kraftfahrgrundausbildungsorganisation, durch Zusammenlegung mit den Fahrschulgruppen Mellrichstadt und Hammelburg am 1. April 1993 zum Fahrschulverbund Ebern umgegliedert. Aus dem Fahrschulverbund Ebern wurde nach Aufnahme der Fahrschulgruppe Bayreuth zum 1. April 1994 das Kraftfahrausbildungszentrum Ebern gebildet. Der Leiter dieses Zentrums wurde der damalige Oberleutnant Lenhart. Das Kraftfahrausbildungszentrum War ein Zentrum vom Typ A1. Dies bedeutete eine Ausbildungsgliederung in einem Hauptausbildungsauftrag für die Fahrerlaubnisklassen B (Fortgeschrittene), BC und BCE. Im Nebenausbildungsauftrag wurden die Fahrerlaubnisklassen A1 (Anfänger) und A1 (Fortgeschrittene) im Kraftfahrausbildungszentrum ausgebildet. Durch eine Bedarfsänderung im Wehrbereich IV (Süd) wurde der Ausbildungsauftrag ab Juni 1998 geändert. Fortan bildete das Kraftfahrausbildungszentrum Ebern, als C1-Zentrum, im Nebenauftrag Fahrschüler in den Fahrerlaubnisklassen C1 (Anfänger) und C1 (Fortgeschrittene) aus. Diese Änderung sollte aber nicht lange währen, da im Dezember 2000 die Gespräche um eine Schließung des traditionsreichen Standorts in Ebern laut wurden. Die Proteste aus der Bevölkerung und der kommunalen Politik konnten die für Mitte 2003 geplante Schließung nicht abwenden. So wurde durch den öffentlichen Aufschrei die Abschaffung der Garnison in Ebern auf den 30. September 2004 verzögert, damit sich die Region auf diesen schlimmen Schlag vorbereiten konnte. Durch die Umstrukturierung der Bundeswehr und Schaffung des neuen Organisationsbereiches Streitkräftebasis, in dem Teilstreitkraftübergreifend alle Unterstützungsstreitkräfte zusammengefasst wurden, wechselte das Unterstellungsverhältnis des Kraftfahrausbildungszentrum Ebern vom Panzeraufklärungsbataillon 12 zum Verteidigungsbezirkskommando 67 in Bayreuth. Dieser Unterstellungswechsel wurde bei einem Appell am 21. Juni 2002 vollzogen und zum 1. Juli 2002 wirksam. Am 22. April 2004 wurde das Kraftfahrausbildungszentrum Ebern im Rahmen des Außerdienststellungsappells des Panzeraufklärungsbataillon 12 ebenfalls außer Dienst gestellt.